Sie sind hier: DRK unterstützen / Spenden, Fördermitgliedschaft und Co.

Spenden, Fördermitgliedschaft und Co.

Jugendrotkreuz beim Tag des Kinderkrankenhauses

Spenden für das Rote Kreuz

Zur Förderung und Unterstützung unserer gemeinnützigen Aufgaben können Sie uns per Lastschrift oder Überweisung mit Ihrer Spende unterstützen. 

Die Bankverbindung lautet:

DRK-Kreisverband Dessau e.V.
Kontonummer: 1 150 111
BLZ: 800 935 74

BIC: GENODEF1DS1
IBAN: DE56 8009 3574 0001 1501 11
bei der Volksbank Dessau-Anhalt eG

Bei Ihrer Spende können Sie selbst entscheiden, in welches Projekt oder in welche Gemeinschaft das Geld fließen soll. Bitte vermerken Sie dies im Verwendungszweck. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Überweisungszahlscheine oder eine Einzugsermächtigung zu.

Ihre Spendenquittung erhalten Sie - soweit auf dem Spendenformular nicht anders angegeben - automatisch ab 200,00 Euro. Bis zu diesem Betrag erkennt das Finanzamt die Kopie der Überweisungsvordruckes oder Ihren Kontoauszug als Spendenbeleg an.

Fördermitgliedschaft

Als förderndes Mitglied unterstützen Sie das Deutsche Rote Kreuz mit Ihrem Jahresbeitrag, seine sozialen Aufgaben zu erfüllen.

Und so werden Sie DRK-Mitglied:
Einfach den Mitgliedsantrag ausdrucken, ausfüllen und an das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Dessau e. V., Amalienstr. 138, 06844 Dessau-Roßlau schicken.

<media 650 - internal-link>Beitrittserklärung als Fördermitglied (*.pdf, 45 kb)</media>

Danke - Mit Ihrem Beitrag können wir viel erreichen

Als DRK-Mitglied fragen Sie sich vielleicht, wie Ihr Mitgliedsbetrag verwendet wird - zu Recht!
Dank Ihrer Beiträge und Spenden konnte und kann der DRK-Kreisverband Dessau dringend benötigte Anschaffungen für die ehrenamtlichen Bereiche verwirklichen. Hier haben wir für Sie die bedeutendsten Ausgaben aufgelistet, in die die Beiträge fließen:

2010

  • Ferienmaßnahme "Camp Kunterbunt" für 30 Kinder aus sozial schwachen Familien, organisiert von den ehrenamtlichen Helfern aus dem Jugendrotkreuz ("Camp Kunterbunt" wird gefördert von der "Aktion Mensch"): ein Unterkunftszelt (anteilig) und zwei Bodenplanen
  • Reparatur des Computers im Büro der ehrenamtlichen Jugendrotkreuzler
  • Schutzhelme und Satteltaschen für die Fahrradstaffel des Jugendrotkreuzes
  • Einsatzkleidung für den Katastrophenschutz
  • Teilnahme an Landeswettbewerben der Wasserwacht und des Jugendrotkreuzes
  • Ausbildung von ehrenamtlichen Jugendleitern
  • Fortsetzung folgt

2009

  • Teilnahme an den Landeswettbewerben der Bereitschaften und des Jugendrotkreuzes als Motivation für die ehrenamtlichen Helfer
  • Kinderschminke für das Jugendrotkreuz
  • Vakuummatratze und Verbandmaterialien für den Sanitätszug
  • Moderationswand und Schulungsmaterialien für die Ausbildung der Ehrenamtlichen
  • Ausbildung von zwei neuen Übungsleiterinnen für die Seniorengymnastikgruppe
  • u.a.m.